Marina Dzhigauri

Marina Dzhigauri wurde in Georgien geboren und absolvierte ihre Ballettausbildung in Tiflis an der Staatlichen Schule für Choreographie Georgiens nach der Waganowa-Methode(1985-1993).Ihre Lehrerin dort waren Tamara Wichodzewa,Natalia Zolotova(aus Moskau) und Ninel Silvanovich(aus Perm).
Anschließend war sie bis 1995 Solistin am Georgisches nationales Opern- und Balletttheater Tiflis. Danach folgten bis 1998 Engagements in Moskau:Moskow Festival Ballet, Theatre “Ballet Moskva Nikolai Basin” und Moscow Ballet “La Classique”.Von 1998 bis 2008 tanzte sie in der Cairo Opera House Ballet Company. 
Als Solistin hat sie u.a. folgende Ballette im Repertoire: Schwanensee, Nußknacker, Don Quichote, Les Silphides,Paquita,Dances Qu'on Croise,Shopeniana,Le Corsaire und Pas de Quatre. 
Sie arbeitete mit solchen Balletmeistern und Choreographen,wie Irina Jandieri,Sergey Radchenko,Alexander Vorotnikov,Galina Shlyapina,Mikhail Lavrovsky, Luciano Cannito,Renato Greco,Lorca Massine.
Gastspiel:Spanien,die Türkei,die USA,Österreich,Tscechien,England,Japan,Israel.
Marina Dzhigauri war in der Spielzeit 2014/2015 als Assistentin bei der Einstudierung von "Queeny"(Aalto-Theater Essen).